Die "Schnüffelstunde" ist ein Kursangebot für Jung und Alt, Klein und Groß.

Die meisten Hunde lieben die Nasenarbeit. Das Feld der Auslastung ist in diesem Bereich sehr groß. Man hat vielfälltige Möglichkeiten über Fährten, Trailen, Flächensuche etc. Wir beschäftigen uns hauptsächlich hiermit: 
 

Objektsuche

Bei der Objektsuche werden sehr kleine Gegenstände von den Hunden in einem Trümmerfeld gesucht, gefunden und angezeigt. Alternativ können die Hunde ihren Gegenstand auch auf einem freien Feld suchen, in einer "Röhrenwand" oder einer "Eimerstraße". Die Möglichkeiten sind hier fast unbegrenzt. Im weiteren Trainingsverlauf ist es für den Hund sehr leicht SEINEN Gegenstand anzuzeigen, während er einen identisch aussehenden neutralen Gegenstand ignoriert. Es handelt sich um eine sehr ruhige Arbeit, die vor allem schnelle und hektische Hunde runterfährt.

     
Differenzierungsarbeit nach "Sniffeldog" Art

Diese Sucharbeit ist sozusagen aus dem Leben gegriffen. Hunde können auf jegliche Stoffe/Gerüche konditioniert werden. Im Alltag wären dies z. B. Drogen, Sprengstoff, Geld, Schimmelpilze, oder (für Allergiker wichtig) jegliche allergieauslösenden Stoffe wie z. B. Erdnüsse etc. Wir werden unsere Hunde auf Kamille, Oregano oder andere Kräuter konditionieren. Im späteren Verlauf werden sie in der Lage sein, auch geringste Spuren von diesen Stoffen herauszufiltern, auch wenn diese z. B. unter Dosenfutter o. ä. gemischt wurden. Es handelt sich um eine sehr anspruchsvolle Nasenarbeit mit guter Auslastung für den Hund und sehr wenig Aufwand für den Menschen.

 

Wann:

Dieses tolle Training werde ich zukünftig immer mal wieder als Workshop anbieten. Dieser wird dann bei Facebook und hier auf der HP unter "Aktuelles" ausgeschrieben.


Kosten: 

Diese sind abhändig von der Laufzeit des Workshops/Mindestteilnehmer 3


Trainingsort:

Trainingsgelände Mensch-Hund-Team-Company

Nach oben